Ablauf von Bestellung und Auslegung eines IsoForm®-Werkzeugs

Frage: Wie ist der Ablauf der Bestellung und Auslegung eines IsoForm®-Werkzeugs?

Antwort: Grundsätzlich kann jeder Werkzeugkonstrukteur IsoForm®-Werkzeuge konstruieren. Da dabei im Vergleich zu konventionellen Werkzeugen Einiges zu beachten ist, ist es möglicherweise sinnvoll, das erste IsoForm®-Werkzeug durch das Konstruktionsbüro Hein konstruieren zu lassen oder sich zumindest dabei von uns unterstützen zu lassen.

Wer sich in die Entwicklung von prozesssicheren Werkzeugen einführen lassen möchte, kann auch eines unserer Seminare buchen, in denen sowohl Grundlagen der Produktentwicklung und Werkzeugkonstruktion angesprochen werden, als auch ganz klar die Wege zu einer höheren Prozesssicherheit und damit auch zu einer möglichen Automatisierung der Werkzeugherstellung und der Spritzgießprozesse aufzeigt.

Die Bestellung der bearbeiteten IsoForm®-Normalie erfolgt bei der Firma Nonnenmann. Mit der Bestellung erhält man die auf das jeweilige Werkzeug bezogenen zeitlich unbegrenzten Nutzungsrechte.