HeiNo® – Angusseinsätze

Der Bereich der Heißkanaldefinition befindet sich mittlerweile auf hohem Niveau. Der Kaltkanal aber wurde in den letzten Jahren häufig vernachlässigt und oft falsch ausgelegt, was zu erhöhtem Energiebedarf (Druck), Werkstoffschädigungen durch erhöhte Scherung und vielfältigen ungewünschten Markierungen am Bauteil führen kann. HeiNo® – Angusseinsätze bieten hier Lösungen für die Gestaltung des Kaltkanalsystems.

Der HeiNo® – Tunnelanguss

Die rechts dargestellte geschützte scherungsarme HeiNo®-Tunnelangussgeometrie wurde vom Konstruktionsbüro Hein entwickelt und wird als Elektrode zum Erodieren oder z. B. als fertiger, temperierbarer Einsatz mit vielen Befestigungsmöglichkeiten von unserer Partnerfirma Nonnenmann bereits seit längerer Zeit angeboten. Auch gebogene HeiNo®-Tunnelanbindungen sind sinnvoll einsetzbar. Ein besonderes Augenmerk ist hier auf die beschränkt möglichen Faseranteile zu richten.

Die HeiNo® – Angussbremse

In Verbindung mit den geschützten HeiNo®-Angussbremsen lassen sich der „matte Hof“ und sichtbare angussnahe Materialorientierungen vermeiden, da die Fließgeschwindigkeit im ersten Moment reduziert wird und sich so ein früher Quellfluss aufbauen kann. In der Abbildung ist der HeiNo®-Tunnelanguss mit der Angussbremse mit HeiNo®-Entlüftungsauswerfer im eingebauten Zustand zu sehen, Mit dieser temperierbaren und einstellbaren Angussdefinition haben Sie umfassende Möglichkeiten, die Qualität und Prozesssicherheit für Ihr Produkt zu erhöhen.

Temperierung von Tunnelanguss-Einsätzen

Über die Temperatur in dem Angusseinsatz können Sie die Nachdruckwirkung, die Sauberkeit des Abscherens des Tunnelangusses und die Entformungszeit für den Anguss beeinflussen. In HeiNo®-Tunnelangusseinsätzen ist eine Temperierung möglich, hier optimal gelöst durch den eingebauten HeiNo®-Temperierumlenker, der immer den ideal runden Temperierquerschnitt für den geringsten Druckverlust gewährleistet.

Weitere Angusseinsätze

Im HeiNo®-Programm findet man noch eine Reihe weiterer Angusseinsätze wie Verteilereinsätze und Varianten für den Stangenanguss (mit und ohne Temperierung).

Links sehen Sie eine Füllstudie für einen MicroPower-Kaltkanalverteiler mit Entlüftung.